1. Vorstellungsrunde – einmal anders

  2. -"Sie stellen sich auf einer Veranstaltung vor!"
    Wichtig: Sie wollen schnell einen guten Kontakt herstellen, Vertrauen aufbauen, Neugierde wecken und Kompetenz vermitteln

  3. -Kurzes Teilnehmer- und Trainerfeedback. Schwerpunkt wie kommt die Person rüber, was macht sympathisch, was macht diesen Redner aus – Persönlichkeit stärken

  4. Redesituationen aus der Praxis

  5. -Gemeinsam mit Teilnehmern sammeln

  6. Grundlagen

  7. -Was ist zu beachten bei Körpersprache, Gestik, Mimik?

  8. -Sprache und Modulation

  9. -Von schlechten Sprechgewohnheiten zur zuhörerfreundlichen Sprache

  10. Vorbereitung einer Rede mit
    Redesituation, Redeziel, Materialsammlung, Gliederung und Aufbau, Ausarbeiten, Test, Skriptgestaltung

  1. Praxisübung

  2. -Jeder Teilnehmer bereitet eine Rede, die in absehbarer Zeit ansteht (anstehen könnte) vor.

  3. -Danach Austausch mit Lernpartner, um zusätzliche Anregungen zu erhalten

  4. -Aufzeichnung der Reden und Analyse und -abschluss

  5. -Beispiele präsentieren

  6. -Bedeutung des Einstiegs und des Abschlusses

  7. -Was passt zu wem? – Stimmigkeit

  8. Gelegenheitsreden – aus dem Stegreif

  9. -Reden anlässlich Feiern, Ehrungen, Einweihung, Eröffnung, ...

  10. -Sie werden bei einer Veranstaltung gebeten eine kurze Rede zu halten, Sie bestimmen die Situation, bereiten sie sich dann 5 Minuten vor.

  11. -Durchführung der Reden mit Feedback zu den wesentlichen Punkten

  12. Umgang mit Lampenfieber und Unterbrechungen

  13. -Hilfen zum Abbau von Lampenfieber – Weg vom Horrorgehirnkino, Umgang mit negativen Glaubenssätzen

  14. -Zwischenrufe, unerwartete Fragen

  15. -Steckenbleiben und sonstige Pannen

  16. Weitere Praxisübung